Familienbuch der Wittnauer Bürger

Das Original von 1846


Das 1846 von Pfarrer P. Carl Schmid fertiggestellte Familienbuch ist ein Zusammenzug aus alten Tauf-, Ehe- und Sterberegistern des Pfarrarchivs. In akribischer Fleissarbeit stellte der Mariasteiner Mönch mit Wittnauer Wurzeln die Stammbäume der Bürgerfamilien zusammen mit dem Ziel, die Nachforschungen über Familien und Abstammungen zu vereinfachen. 

Als P. Carl Schmid seine Pfarrstelle in Wittnau aufgeben musste, weil er zum Abt des Klosters Mariastein gewählt worden war, nahm er das Familienbuch mit und es gelangte in die Bibliothek des Klosters.

1873, sechs Jahre nach Pater Carls Tod, erhielt die Gemeinde Wittnau vom Kloster eine Abschrift des Familienbuches geschenkt. Von da an führten die Wittnauer Pfarrherren das Familienbuch weiter und machten bis 1934 im Kopie-Buch Eintragungen über Geburten, Heirat und Tod. 

So kommt es, dass das Kopie-Buch um einiges umfangreicher ist als das Original. Im ursprünglichen Exemplar hingegen wurden nur vereinzelt Nachträge eingeschrieben. 

 

1974 lieh die Wittnauer Gemeindekanzlei P. Carl Schmids Original-Familienbuch beim Kloster Mariastein aus. Aus welchem Grund es angefordert wurde, ist heute nicht mehr nachvollziehbar, lag doch das weit umfangreichere (Kopie-)Buch die ganze Zeit über im Wittnauer Pfarrarchiv.

Tatsache ist aber, dass das Original in der Folge Jahrzehnte lang im Gemeindearchiv lag und kaum jemand davon wusste. Jetzt, da es wieder zum Vorschein gekommen ist, soll es nächstens ins Klosterarchiv nach Mariastein zurückgebracht werden.

 


Das Original von 1846 (z.Z. im Gemeindearchiv Wittnau)
Das Original von 1846 (z.Z. im Gemeindearchiv Wittnau)
Das Original von 1846 (z.Z. im Gemeindearchiv Wittnau)
Das Original von 1846 (z.Z. im Gemeindearchiv Wittnau)

 

Familien - Buch

der  Bürger

der Pfarrgemeinde

WITTNAU

________________

Verfasst von P. Karl Schmid, d.z.

Pfarrer daselbst.

_________

1846.



 

Die Inhalte des Familienbuch-Exemplars von 1873 sind ► hier zu finden. 

Weil das Wittnauer Buch bis 1934 nachgeführt wurde, ist es umfangreicher

als das Mariasteiner Original von 1846.

 

 

Untenstehend die Einträge des Originals:

"Vorerinnerung" im Original
"Vorerinnerung" im Original
"Vorerinnerung" (Fortsetzung) im Original
"Vorerinnerung" (Fortsetzung) im Original

 

Die Wittnauer Familien im Originalbuch von 1846:

 

Beck

 

Brogle

 

Businger

 

Fricker

 

Hausner (Husner)

 

Herzog

 

Hirzel

 

Hochreuter

 

Hort

 

Hugenfeld

 

Keller

 

Lichte (Liechti)

 

Müller

 

Reimann

 

Rüetschi

 

Schmid

 

Speiser

 

Studer

 

Treier

 

Tschudi

 

Uebelmann

 

Walde