Verkehr

Auto  -  Holzvergaser  -  öV  -  Motorrad  -  Velo  -  zu Fuss


Zu Fuss

Per pedes (zu Fuss) ist der Mensch unterwegs seit es den aufrechten Gang gibt. 

Was heute als Langsamverkehr und auf Fernwanderwegen wiederentdeckt wird, war einst schlichtweg die einzige Möglichkeit von A nach B zu gelangen. 

Ein überliefertes Beispiel:

Der Wittnauer Konrad Brogli (1835 - 1892) war Mitglied des Grossen Rates. Um an den Sitzungen des Kantonsparlaments teilzunehmen, musste er jeweils früh aufstehen. Den Fussweg über den Benken nach Aarau legte er in der Regel gemeinsam mit seinem Ratskollegen Ackermann aus Wegenstetten zurück. Dieser klopfte frühmorgens um 4 Uhr bei Brogli an den Fensterladen. 

(mitgeteilt von Ida und Flora Brogli, Enkelinnen von Konrad Brogli)

 

Freizeit-Wanderungen waren, ausser auf Schulreisen oder Vereinsausflügen, eher die Ausnahme. 

Wer schon vor 100 Jahren mit Kollegen ausgedehnte Bergtouren unternahm, war der damalige Kronenwirt Friedrich Businger. 

Das unten stehende Erinnerungsbild zeigt ihn zusammen mit Arnold Walde (links), Bäcker Wasser (Frick? Aarau?) und Prof. Dr. Gustav Rüetschi, St. Gallen (rechts). Die ausgedehnte Bergtour führte die vier Freunde von Siders - Zinal - Triftjoch (3'540 m) - Triftgletscher - Zermatt nach Visp.

Wallisertour 1915 (Foto: Ernst Meier, Thun)
Wallisertour 1915 (Foto: Ernst Meier, Thun)