Berufe – Handwerk – Handel

Einst war Wittnau ein typisches Bauerndorf. Zu den meisten Haushalten gehörte ein Bauernbetrieb. Das heisst aber nicht, dass alle ihr volles Einkommen in der Landwirtschaft erzielten. Oft diente die Arbeit im Stall und auf dem Feld der Selbstversorgung oder war Nebenerwerb. 

Beim Blick in alte Dokumente fällt auf, wie gross das Spektrum der Berufe, Handwerksbetriebe und Handlungen in unserem Dorf war. Einige Beispiele seien genannt. Die Seite ist noch lückenhaft und wird laufend erweitert.

(Ihre Tipps nimmt Christoph Benz gerne entgegen.)

 

 

BERUF

Name

 

Jahr(e)

 

Quelle / Beleg (z.T. mit Link)



Büchsenmacher:

Jakob Studer

 

  

 

1869

 



Drechsler / Mechaniker:

Julius Studer

 


 

1899 - 1925

 



Hafner:

Anselm Walde

und Söhne


 

1916

 



Handel:

Carl Uebelmann

 


 

1906 / 1950

 



Landwirtschaftliche

Genossenschaft:

 


 

1922

 



Müller:

Schmid

.Tschudi

17. - 18. Jh.

 

 

1759 - heute



Obsthandel:

Gustav Uebelmann

 

_

1910



Posamenter:

Albert Liechti-Acklin

Josef Lenzi

 

_

1901

_

1916



Sattler / Tapezierer:

Ernst Herzog

_

1921 - 1922



Schmied:

August Rüetschi

 

um 1895


 

Ferdinand Ricklin

 

1926



Schuster:

Albert Liechti-Acklin:

1924 -1925



Wagner:

Otto Brogle

 

1926